Flugschulungen für gewerbliche Drohnen/Multikopter - Piloten

Einzel-Schulung für Gewerbebetriebe, Unternehmen, Konzerne und Einsatzkräfte (BOS)

DJI Inspire Phantom UAS UAV Schulung Hilfe

Unsere Tagesschulungen richten sich an Piloten, die Ihre Drohne / Multicopter / RPAS / UAS / UAV gewerblich nutzen und sowohl den richtigen Umgang mit dem Fluggerät erlernen, als auch die gewerbliche Aufstiegsgenehmigung beantragen möchten. Seit 2012 schulten wir bereits über 400 Teilnehmer - siehe REFERENZEN - aus ganz Deutschland. Durch unsere Seminarbescheinigung, welche bei den zuständigen Behörden als Kenntnisnachweis bzw. Befähigungsnachweis anerkannt ist, konnten alle Teilnehmer ihre Aufstiegsgenehmigung erhalten. Die Terminvergabe für Ihre individuelle Drohnen-Schulung erfolgt ganz nach Ihrem Wunschtermin.

AKTUELLER HINWEIS: Seit dem 07.04.2017 ist in Deutschland eine neue Verordnung zum "Drohnenflug" aktiv. Ab Oktober 2017 werden Theorieprüfungen zur Erlangung eines Kenntnisnachweises nach §21a Absatz 4 LuftVO für viele Fälle gefordert. Die Kopterzentrale hat sich frühzeitig auf die Annerkennung einer "zugelassenen Stelle" zur Abnahme der Prüfung beworben. Aktuell gibt es deutschlandweit noch keine Betriebe, die die entsprechenden "Drohnenführerscheine" austellen können. Wir versuchen unseren Gewerbekunden schnellstmöglich die Theorie- und Praxischulungen mit den entsprechenden Prüfungsnachweisen anbieten zu können. Weitere Informationen lesen sie auch hier: Blogeintrag zur neuen Drohnenverordnung

Auszug aus den Inhalten der Individualschulung (Dauer: eintägig, ca. 6-7 Stunden)

UAS Schulung SeminarraumTheoretische Einweisung in die Regularien, Kopter- und Akkutechnik

  • Funktionsweise des Multicopters und Instandhaltung
  • Besonderheiten der Akkus und deren Pflege

Luftrecht

  • aktuelle gesetzliche Grundlagen für Drohnen-Piloten (explizit §21 LuftVO)
  • Aufstiegsbestimmungen und Versicherungspflichten
  • Differenzierung zwischen gewerblicher und privater Nutzung mit allen Rechte und Pflichten
  • alle Details der neuen Drohnen-Verordnung und wie sich die rechtlichen Änderungen auf die Flugeinsätze auswirken

Lufträume

  • Relevante Lufträume für UAV Piloten und deren Bestimmungen (z. B. "Kontrollzonen", "Flugverbotszonen")
  • Einweisung in Luftraumkarten (ICAO-Karten)

Meteorologie

  • Bei welchen Bedingungen kann ein UAV eingesetzt werden
  • mögliche Auswirkungen des Wetters auf den Multicopter

Ausführliche praktische Flugschulung

  • Routinen beim Drohnenflug, Flugvorbereitung, Checklisten
  • Kontrolle über das Fluggerät mit und auch ohne GPS Unterstützung
  • Vorgehen bei Ausfall der Videofunktion
  • Abbruch von autonomen Flügen
  • richtige Einschätzung der Flugverhältnisse
  • Umgang mit Orientierungsmodies (IOC), GPS-Mode, Atti-Mode, etc.

Sonstiges

  • Hilfe bei Einstellung und Optimierung
  • Erläuterungen zur DJI Go App und deren Einstellmöglichkeiten
  • Grundlagen zum Foto- und Videoflug 

Durch unsere eigenen Flugerfahrungen und Einsätze können wir gezielt und praxisnah auf Ihre Fragen und Anwendungen eingehen und Ihnen wertvolle Hinweise an die Hand geben. Wir stehen in regelmäßigem Kontakt mit den zuständigen Behörden, um immer auf dem aktuellen rechtlichen Stand zu sein.

Es sei noch einmal explizit erwähnt, dass es sich um keine Sammel-/Massentermine mit einer Vielzahl von Teilnehmern handelt, sondern die Termine individuell mit unseren Kunden abgesprochen werden und sich an Einzelpersonen oder firmeninterne Gruppen (max. 4 Personen pro Tag) richten. Wir sind fest überzeugt, dass wir Ihnen nur so das nötige Wissen vermitteln und auf Ihre Fragen und Fähigkeiten entsprechend eingehen können.

In Hannover stehen uns hierfür großzügige Seminarräume mit einem anliegenden Fluggelände zur Verfügung. Bei einer größeren Teilnehmerzahl kommen wir auch gerne deutschlandweit zu Ihnen ins Unternehmen, um die Drohnen-Schulung ggf. über mehrere Tage verteilt durchzuführen. Der Theorieteil kann dabei in einer größeren Gruppe behandelt werden. Die Einweisung in den Kopter und der praktische Flugteil erfolgen dann wieder in kleinen Gruppen.

Jeder Teilnehmer erhält nach Abschluss eines Kurses eine Bescheinigung über die expliziten Schulungsinhalte.

 

Wann?

Terminvergabe nach persönlicher Absprache, wöchentlich von Montag bis Freitag und in Ausnahmefällen auch an Samstagen.

Wo?

Die Drohnen-Schulungen finden üblicherweise in Hannover (Niedersachsen) statt, können allerdings auch gerne deutschlandweit in Ihrem Betrieb angeboten werden. Sie müssten lediglich einen geeigneten Schulungsraum für den Theorieteil stellen und ggf. ein passendes Fluggelände. Sollte dies ein Problem darstellen, kümmern wir uns gerne mit darum. 

Womit?

drohnen workshop dji pahntom mavic uas uav

Bei Ihrer späteren Arbeit möchten Sie natürlich Ihren Kopter einsetzen, daher wäre dieser auch die erste Wahl für den Praxisteil des Schulungsseminars. Bei dieser Gelegenheit können auch offene Fragen zu Ihrem Multikopter geklärt, letzte Einstellungen vorgenommen, und die nötige Sicherheit erzielt werden. Am Trainingstag stellen wir zusätzliche Ladegeräte und Equipment um mit Ihren Akkus nahezu durchgehende Flüge zu ermöglichen. Auf Wunsch können wir auch Trainingsdrohnen anbieten.

Wir bringen Ihnen das Fliegen und die Technik mit allen gängigen UAV´s bei. Egal ob Quadrocopter, Hexacopter oder Octocopter und unabhängig von den Flugsteuerungen, wie z. B. DJI Naza, Wookong, A2, A3 oder Steuerungen von Mikrokopter und 3DR. Eine DJI Phantom, Mavic oder Inspire ist natürlich ein genauso gern gesehener Gast. Hier zeigen wir Ihnen die Funktionsvielfalt und wie man damit effektiv arbeiten kann.

Der Preis?

Die Kursgebühr für die gewerbliche Individualschulung mit persönlicher Terminabsprache für Ihren Wunschtermin auf unserem Fluggelände in Hannover beläuft sich für Theorie und Praxis auf 480 Euro zzgl. MwSt.. Jeder weitere Teilnehmer aus Ihrer firmeninternen bzw. eigens zusammen gestellten Gruppe zahlt zusätzlich jeweils 170 Euro zzgl. MwSt. (max. 4 Personen pro Tag).  Für Seminare beim Kunden, Konzerne oder größere Teilnehmergruppen erstellen wir Ihnen gerne ein entsprechendes Angebot.

Unser Anspruch!

Sie sollen nach dem Seminar nicht nur mit Ihrer Drohne besser im Flug umgehen können, Sie sollen auch das System dahinter verstehen. Mit Tipps zur Technik lernen Sie ebenfalls den Markt von Ersatzteilen und Zubehör besser zu verstehen, teure Fehlinvestitionen zu vermeiden und das Maximum an Betriebssicherheit aus Ihrem Arbeitsgerät herauszuholen. Eine Vorbereitung für den viel zitierten "Drohnenführerschein".

 

Grundsätzlich gilt: Kein Teilnehmer soll sich langweilen oder überfordert werden!

 

 

Kontaktieren Sie uns!

 

 

Tags: Drohnen Schulung, Drohnenverordnung, Aufstiegsgenehmigung, professioneller Kopter, Drohnenführerschein, Drohnen Workshop, Industriedrohne, Kenntnisnachweis, Multicopterschulung, Flugschulung, Drohneschulung, §21 LuftVO, Multicopter Schulung, zugelassene Stelle

Ihr Kontakt zu uns

 

Kopterzentrale
Ingenieurbüro & Drohnentechnik

  Seilerstr. 15b, D-30171 Hannover

  info@kopterzentrale.de
  +49 511 94041972
  +49 170 584 866 3

www.kopterzentrale.de

Einsatzgebiet: deutschlandweit, Teile der EU

 

Kontaktieren Sie uns!