Theorieseminar + Prüfung – Kenntnisnachweis, Sammeltermin


Unser eintägiger Drohnenworkshop mit Kenntnisnachweis richtet sich an aktive Drohnenpiloten, die zum professionellen Betrieb Ihrer Drohne / Multicopter / RPAS / UAS / UAV den rechtlichen Rahmen umfassend erlernen und ein Kenntnisnachweis erhalten möchten. Um den kompakten Termin für Sie anbieten zu können, wird eine überschaubare Einarbeitung mit den von uns im Vorfeld zur Verfügung gestellten Unterlagen empfohlen.

Es handelt sich um einen festgelegten Sammeltermin, für die unterschiedlichsten Teilnehmer an dem Tag.

Die Kopterzentrale ist eine eigenständige und durch das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) anerkannte Prüfstelle für die Ausstellung des Kenntnisnachweises / "Drohnenführerscheins" nach §21d Absatz 2 LuftVO. 

Zielgruppe: Professionelle UAS-Piloten mit Flug- und Einsatzerfahrung, Bestandskunden der vergangenen Jahre bei den gewerblichen Kopterschulungen, die nun einen Kenntnisnachweis erwerben wollen.

Termine und Ablauf?

Der Termin der Veranstaltung ist im Vorfeld festgelegt. Am Seminartag erwarten Sie ca. 3 Stunden Theorie zu den prüfungsrelevanten Themen im Drohneneinsatz. Im Anschluss starten wir die 90 minütige Prüfung zum Kenntnisnachweis.

Damit wir Ihnen den kompakten Termin anbieten können, senden wir Ihnen nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung unser Schulungshandbuch (Umfang ca. 45 Seiten) zu. Dieses Handbuch sollten sie unbedingt bis zum Seminartag durchgearbeitet haben. So können wir uns auf offene Fragen und eine Zusammenfassung konzentrieren, die Ihnen einen umfangreichen Einblick in den Drohnenflug gibt.

Im Hinblick auf die Vorbereitung und die Beschaffung aller nötigen Dokumente (siehe "Voraussetzungen"), empfehlen wir einen Termin mit mindestens einer Wochen Vorlaufzeit zu reservieren.

anerkannte stelle drohnenführerschein hannoverWo?

Die Drohnen-Schulungen finden an unserem großzügigen Seminarstandort in Hannover mit direkt angeschlossenem Flugfeld statt. Das Gelände ist gut von den Autobahnen A2 und A7, sowie innerhalb von rund 25 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hauptbahnhof Hannover zu erreichen.

Welche Dokumente bekomme ich?

  • Nach der Anmeldung und Bestätigung erhalten Sie im Vorfeld unser Schulungshandbuch, welches bis zum Seminartag bereits durchgearbeitet sein sollte.
  • Nach einem absolvierten Seminartag und erfolgreich bestandener Prüfung zum "Drohnenführerschein" erhalten Sie Ihren persönlichen Kenntnisnachweis nach § 21a Absatz 3 LuftVO, der in ganz Deutschland gültig ist.

Hinweis: Der Kenntnisnachweis dient zur Vorlage beim Betrieb von UAS ab 2kg-Abfluggewicht, zur Vorlage bei Landesluftfahrtbehörden für die Erlangung einer Sonder- oder Allgemeinerlaubnis, als Bedingung für eine Allgemeinverfügung, zum Aufstieg von UAS ab 5kg-Abfluggewicht oder als betrieblicher Nachweis.

Vorbereitung?

Bitte arbeiten Sie unser Schulungshandbuch bereits in der Wartezeit auf den Termin durch. (siehe "Termine und Ablauf"). Eine Vorbereitung mit Hilfe der zur Verfügung gestellten Unterlagen sollte unbedingt erfolgt sein und ist die Grundlage für das Theorieseminar.

Wenn Sie bereits ein großes Interesse an der UAS-Technik und Gesetzgebung mitbringen, ist das zum Vorteil, aber natürlich nicht Voraussetzung.

Inhalte der Theorie?

Nachdem Sie sich im Vorfeld mit unserem zugesendeten Schulungshandbuch vorbereitet haben, gehen wir noch einmal auf alle wichtigen Themen zum verantwortungsvollen UAS-Flug ein. Die Themengebiete sind natürlich stark angelehnt an die Vorgabe des Luftfahrt-Bundesamtes und den Themengebieten der Prüfungsfragen für den Drohnenführerschein.

Luftrecht

  • z. B. Gesetzliche Grundlagen, LuftVO, Aufstiegserlaubnis, Lufträume, Kennzeichnungspflicht, Urheberrecht etc.

Meteorologie

  • z. B. Einschätzen von Wetterbedingungen, Betriebsgrenzen von Multicoptern und Drohnen etc.

Flugbetrieb und Navigation

  • z. B. Flugvorbereitung, Notfallplanung, Flugphysik, Vorkommnisse im Flugbetrieb, Entfernungsabschätzung etc.

Die Prüfung?

Die offizielle und anerkannte Prüfung zum Nachweis Ihrer Kenntnisse umfasst 53 Fragen in den Kerngebieten: Luftrecht, Meteorologie, Flugdurchführung und Navigation, die jeweils durch das Ankreuzen der korrekten Antwort bei vier Antwortmöglichkeiten bearbeitet werden (Multiple-Choice).  Sie erhalten den Kenntnisnachweis, wenn mindestens 75% der Fragen pro Themengebiet korrekt beantwortet sind. Die Prüfungszeit ist auf maximal 90 Minuten festgelegt.

Wenn nötig, wäre eine Wiederholung der Prüfung auch gleich im Anschluss möglich.

Voraussetzungen?

Für die Durchführung der Prüfung benötigen wir an dem Tag zwingend folgende Unterlagen von allen Teilnehmern:

  • ein gültiges Identitätsdokument und eine Kopie davon
  • ein Führungszeugnis nach § 30 Absatz 1 des Bundeszentralregistergesetzes (einfaches Führungszeugnis), sofern Sie sich erstmalig um eine Bescheinigung / Kenntnisnachweis bewerben (zu beziehen beim Ordnungsamt / Behörde, Bearbeitungszeit bis 3 Wochen, ggf. kürzer) HINWEIS: Sollten Sie das Führungszeugnis zum Termin noch nicht bekommen haben, können Sie es uns später nachreichen. Bei bestandener Prüfung wird Ihnen daraufhin der Kenntnisnachweis zugesandt.
  • eine Erklärung über laufende Ermittlungs- oder Strafverfahren (Vorlage wird Ihnen per PDF zugesandt)
  • bei Minderjährigkeit die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters (Vorlage wird Ihnen per PDF zugesandt)

Bei fehlenden Unterlagen darf Ihnen der Kenntnisnachweis am Prüfungstag nicht ausgehändigt werden.

Unser Anspruch!

Sie sollen nach dem Seminar nicht nur mit Ihrer Drohne im Flugbetrieb besser umgehen können und einen "Drohnenführerschein" erhalten haben, Sie sollen auch das System dahinter verstehen. Mit Tipps zur Technik lernen Sie ebenfalls den Markt besser zu verstehen, teure Fehlinvestitionen zu vermeiden und das Maximum an Betriebssicherheit aus Ihrem Arbeitsgerät herauszuholen.

Durch unsere eigenen Flugerfahrungen, Einsätze umfassenden Leistungsspektrum können wir gezielt und praxisnah auf Ihre Fragen und Anwendungen eingehen und Ihnen wertvolle Hinweise an die Hand geben. Wir stehen in regelmäßigem Kontakt mit den zuständigen Behörden, um immer auf dem aktuellen rechtlichen Stand zu sein.

Bei weiteren Fragen, Wünschen oder persönlichen Anmeldungen können Sie auch gerne direkt Kontakt mit uns aufnehmen.


 Preise und Bezahlung

Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt., bitte beachten Sie ggf. Gruppenraten. Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung mit Zahlungsziel, per Banküberweisung. Die Rechnungsstellung geschieht spätestens nach dem Veranstaltungstermin. Einkäufern von Firmen und Konzernen erstellen wir gerne im Vorfeld ein Angebot, bitte kontaktieren Sie uns hierfür.

Termindetails

Datum, Uhrzeit 20.12.2018 10:00
max. Teilnehmer 6
Einzelpreis Pro Person 390 €, zzgl. MwSt.
Ort Schulungszentrum Hannover

Preisstaffel

Teilnehmer-Anzahl Kosten pro Person, zzgl. MwSt. (EUR)
1 390,00

Ihr Kontakt zu uns

 

  Seilerstr. 15b, D-30171 Hannover

  info@kopterzentrale.de
  +49 511 94041972
www.kopterzentrale.de

Anerkannte Stelle nach § 21d LuftVO
Registriernummer: DE.AST.016

Einsatzgebiet: deutschlandweit, Teile Europas

Kontaktieren Sie uns!

      Erfahrungen & Bewertungen zu Kopterzentrale - Ingenieurbüro & Drohnentechnik